Vintage Farben – Welche Farben stehen für den Vintage-Stil?

„Vintage“ liegt derzeit in aller Munde: Accessoires und Möbel mit Charme wie vom Flohmarkt nehmen immer mehr Einzug in den Wohnungen. Möbel im Vintage-Stil sorgen für Gemütlichkeit und lockern die Wohnung individuell auf. Auch in der Mode erfreut sich der abgenutzte und altmodische Stil einer immer größeren Beliebtheit.

Was ist der Vintage-Stil in Bezug auf Möbel, Einrichtung und Co.?

Vintage steht für altmodische Möbel mit einer ganz besonderen Ausstrahlung und einem Hauch von Unvollkommenheit: Mit ihren Gebrauchsspuren, Kanten, Farbakzenten und Kanten sorgen sie für ein hohes Maß an Individualität. Es handelt sich somit um neue und moderne Möbel im Stil der Vergangenheit. Wunderschön und gemütlich – der Vintage-Look sorgt für mehr Behaglichkeit. Auch Accessoires, die diesen Look unterstreichen, dürfen nicht fehlen: Bestickte Accessoires, altmodische Kerzen und Kerzenständer, verwaschene Kissen sowie Laternen gehören hier beispielsweise dazu und schaffen noch mehr Behaglichkeit.

Vintage-Look für die eigene Wohnung selber machen

Vintage streichenNicht nur auf alt getrimmte Holzmöbel, sondern auch farblich passend gestrichene Wände (Tipp: Unsere Wandfarben von Annie Sloan) können den Vintage-Look in die Wohnung bringen. Mit Farben, Lacken und/oder Spachtelmassen kann man den Vintage-Stil ganz einfach umsetzen und so die Vergangenheit aufleben lassen. Wer gerne selbst Hand anlegt, bastelt und ein großer Fan von Do-it-Yourself-Arbeiten ist, kann seine Möbel selbst im Vintage-Stil gestalten. Welche Farben, Muster und Strukturen diesem Look besonders entsprechen können Sie hier nachlesen.

Lack mit Struktur: Ob Risse in der Farboberfläche, abgeplatzte Kanten im 3D-Look, lockere Tupfer oder ein verwischter Pinselanstrich – all diese Muster und Strukturen geben dem Stil das besondere Etwas. Individualität und Kreativität werden mit solch einer außergewöhnlichen Wandgestaltung zum Ausdruck gebracht. Insbesondere Holzmöbel sind im Vintage-Look besonders beliebt: Die Maserungen sorgen für einen ganz besonderen Hingucker.

Unser Tipp: Ein Highlight sind abgeschlagene Kanten an Kommoden und Co.: Dies gelingt, indem das Möbelstück dunkel grundiert wird und anschließend mit einer helleren Farbe überstrichen wird. Nach diesem Überstrich und einer gewissen Trockenzeit wird die Farbe an den Kanten abgeschmirgelt, sodass diese aussehen als sei hier schon die Farbe abgeschlagen.

Kreidefarben: Nostalgisch und gleichzeitig verspielt kommen die sogenannten Kreidefarben daher. Sie bieten sich sowohl für den Shabby-Shic-Look als auch für die Umsetzung des originalgetreuen Vintage-Looks an. Kreidefarben sind pudrig und besitzen nachdem Trocknungsprozess eine matte Oberfläche. Ob auf der Wand oder auf Möbeln – der Farbauftrag wirkt ungleichmäßig, etwas ausgewaschen und entspricht somit dem Used-Look auf vollster Linie. Typische Farbtöne sind leichte Pastelltöne – kräftige und leuchtende Farben werden eher weniger gewählt. Kreidefarben bieten sich besonders an, um Kommoden, Truhen, Schatullen und Co. einen Hauch Nostalgie zu verleihen.

Vintage Farben: Die beliebtesten Farbtöne für Kreidefarben

Frisches Türkis und Mintgrün

Annie Sloan ProvenceAnnie Sloans Chalk Paint “Provence” überzeugt mit einem schönen Türkis, was leichte Grauanteile besitzt und so sanft in ein beeindruckendes Mintgrün übergeht. Es erinnert an altmodische Fensterläden und Haustüren aus Südfrankreich. Sowohl für den Vintage-Look als auch für den modernen Einrichtungsstil bietet sich dieses besondere Mintgrün an – so setzen Sie garantiert besondere Farbakzente.

 

 

 

Sanftes Rosa und Altrosa

Annie Sloan HenrietteRosa muss nicht immer nur mädchenhaft und romantisch sein – Rosatöne erzeugen auch eine ganz besondere nostalgische und altmodische Wirkung. Insbesondere Rosa, was mit einem leichten Grau-Touch daherkommt wie beispielsweise Annie Sloans Farbton „Henriette“ erschafft einen einzigarten Vintage-Look für Möbel: staubig, sanft und gleichzeitig auch schick. Als Teil der neoklassizistischen Strömung war dieser Farbton schon im 18. Jahrhundert ein wahrer Klassiker und wurde in den Adelshäusern angebracht.

 

 

 

Elegantes Violett und Grau-Blau

Annie Sloan Old ViolettLassen Sie sich inspirieren durch das alte Rom des 18. Jahrhunderts: Das „Old Violett“ von Annie Sloan wirkt wunderbar in Kombination mit einem Bordeauxrot. Dieses graumelierte Violett verleiht Eleganz, Nostalgie sowie einen leicht abgenutzten und staubigen Look, der auf klassische Art und Weise den Vintage-Stil in die Wohnung bringt.

 

 

 

 

 

Bild-Copyright: #26803143 Urheber: Florian Kunde - fotolia.com